ONLINE-FANDOMS VON BÜCHERN Eingliederungsmöglichkeiten in die Wertschöpfung von Belletristikverlagen im D-A-CH-Raum

  • Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit Fandoms, insbesondere Buch-Fandoms, als eine der wichtigsten und mächtigsten Kundengruppen von Verlagen sowie deren mögliche Einbeziehung in die bestehenden Wertschöpfungsketten von Belletristikverlagen. Ziel war es,Fandoms von Büchern im deutschsprachigen Raum bezüglich ihres Verhaltens, ihrer Einstellungen und Motive, zu untersuchen und entsprechende Stellen der Einbindung zu identifizieren. Dafür wurden Fandoms und Verlage anhand relevanter Fachliteratur und vorhandener Recherchen analysiert und zudem eine Online-Umfrage unter Mitgliedern von Fandoms durchgeführt sowie Experten aus der Branche bezüglich des aktuellen Stands der Einbeziehung sowie ihrer Einschätzung einiger Ideen der Fandom-Einbindung interviewt. Es wurde deutlich, dass Buch-Fandoms sich eine starke und interaktive Einbeziehung in den Produktions- und Distributionsprozess von Büchern wünschen. Außerdem stehen sie einer hohen Beteiligung von Seiten der Verlage an Fandoms positiv gegenüber. Diese Nachfrage treffen Belletristikverlage bislang nicht, da zu wenig auf die speziellen Eigenschaften von Fandoms eingegangen wird. Nach den Prinzipien der interaktiven Wertschöpfung kann dieses noch ungenutzte Potenzial in der Einbeziehung von Fandoms für beide Seiten vorteilhaft ausgeschöpft werden. So wird das Mitbestimmungs- und Beteiligungsbedürfnis von Fandom-Mitgliedern wird gestillt. Verlagen kann der Input von Fandoms Wettbewerbsvorteile verschaffen, außerdem erhöhen sie die Zufriedenheit und Kundenbindung dieser wichtigen Zielgruppe. Demnach kann diese Bachelorarbeit Publikumsverlagen im deutschsprachigen Raum, die belletristische Inhalte verlegen, helfen, Fandoms zu verstehen und diese nachhaltig und gewinnbringend einzubinden und so zu nutzen.
  • This bachelor thesis examines fandoms in general, book fandoms specifically, which represent one of the most important and powerful consumer groups book publishers have, as well as how they can be integrated into the value chains of publishers that publish fiction books. The goals of this thesis are to find out how German-speaking book fandoms behave, what their attitudes and motives are, and how they can be incorporated into the processes of value creation. Several methods were used to achieve these goals. Relevant specialist literature and existing research were analysed and an online survey amongst German-speaking members of fandoms was conducted. Furthermore, experts from the book industry were interviewed to detect current standards of fandom involvement, as well as to get their opinion on several ideas of how fandoms could be integrated. The results were that book fandoms long to be integrated strongly and interactively into production and distribution processes. In addition, they also want publishers to take part in fandom activities. To date, fiction publishers do not live up to this demand because they do not consider the specific characteristics of fandoms to be important. This unutilised potential can be used beneficially for both sides by integrating fandoms based on the idea and principle of interactive value creation: Fandoms can participate and engage in the creation and distribution of books, which then helps publishers to secure competitive advantages, as well much higher customer satisfaction and loyalty within the important consumer group of fandoms. This bachelor thesis is useful for publishers of fiction books in German-speaking countries so they can understand fandoms and integrate them effectively and sustainably.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Diana Riegger
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus4-64129
ISBN:978-3-942015-20-2
Series (Serial Number):Stuttgarter Beiträge zur Verlagswirtschaft (20)
Place of publication:Stuttgart
Editor:Ulrich Huse, Okke Schlüter
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2018
Contributing Corporation:Hochschule der Medien <Stuttgart>
Release Date:2018/07/23
Tag:interaktive Wertschöpfung
GND Keyword:Literarischer Verlag; Verlagswesen; Wertschöpfung
Pagenumber:149
Institutes:FB 1: Druck und Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung

$Rev: 13159 $