Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 10
Back to Result List

Entwicklung und Evaluation einer Benutzerschnittstelle zur Konfiguration eines Hand-Exoskeletts

  • Etwa 270 000 Menschen erleiden in Deutschland jährlich einen Schlaganfall. Häufig zieht dieser körperliche Einschränkungen in Form von Lähmungserscheinungen und Störungen der Feinmotorik nach sich. Dies kann alltägliche Aktivitäten wie schreiben oder gehen vorerst unmöglich machen. Da in der Zukunft von einem Anstieg der Schlaganfall-Zahlen auszugehen ist, wird somit auch die Frage der Rehabilitation eine immer wichtigere Rolle spielen. Ein vielversprechender Ansatz zur Wiederherstellung der motorischen Fähigkeiten ist der Einsatz von Exoskeletten. Diese können dabei helfen, Bewegungsabläufe neu zu erlernen. Für die Akzeptanz der Exoskelette ist es wichtig, dass diese dem Anwender eine intuitive Benutzerschnittstelle zur Verfügung stellen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung und Evaluation einer Benutzerschnittstelle zur Konfiguration eines Hand-Exoskeletts. Die realisierte Anwendung basiert auf Web-Technologien und bietet dem Nutzer eine grafische Oberfläche, in der die Exoskelett-Steuerung als Zustandsmaschine bearbeitet werden kann. Dabei wird eine interaktive Graph-Darstellung für die Visualisierung der Konfiguration genutzt. Die in Form eines Benutzertests durchgeführte Evaluation konnte dabei zeigen, dass das Ziel einer intuitiven Bedienbarkeit erreicht werden konnte.
  • About 270,000 people suffer a stroke in Germany every year. This often results in physical limitations in the form of paralysis and fine motor skills disorders. This can make everyday activities like writing or walking impossible. As the number of strokes is expected to increase in the future, the question of rehabilitation will play an increasingly important role. A promising approach to restore motor skills is the use of exoskeletons. These can help to relearn movement sequences. For the acceptance of exoskeletons it is important that they provide the user with an intuitive interface. This thesis deals with the development and evaluation of a user interface for the configuration of a hand exoskeleton. The realized application is based on web technologies and provides the user with a graphical interface in which the exoskeleton control can be edited as a state machine. An interactive graph representation is used to visualize the configuration. The evaluation, which was carried out in the form of a user test, showed that the goal of intuitive usability could be achieved.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Nicolas Wyderka
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus4-65746
Advisor:Gottfried Zimmermann, Tobias Ableitner
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2020
Granting Institution:Hochschule der Medien
Date of final exam:2020/08/20
Release Date:2020/09/18
Institutes:FB 1: Druck und Medien / Medieninformatik (Bachelor, Diplom)
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International