Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Personalisierung für Benutzer mit kognitiven Einschränkungen - Piktografische Erweiterungen für Webseiten

  • In dieser Arbeit wird die Verwendung von Piktogrammen und personalisierten Einstellungen zur Anpassung von Schnittstellen für Benutzer mit kognitiven Einschränkungen untersucht. Dieses Thema ist im Zusammenhang mit der digitalen Integration dieser Benutzer in den Internet-Raum von großer Bedeutung. Leider werden derzeit die meisten Websites erstellt, ohne auf die Bedürfnisse und Besonderheiten dieser Zielgruppe einzugehen. Um dieses Problem zu lösen, müssen Browser-Erweiterungen verwendet werden, die es ermöglichen, das Layout der Website an die Bedürfnisse der Benutzer anzupassen. Wir haben drei Browser- Erweiterungen auf ihre Eignung für Benutzer mit kognitiven Einschränkungen untersucht, nämlich Easy Reading, Read & Write und Immersive Reader. Diese drei Tools haben die Verwendung von Piktogrammen und personalisierten Einstellungen zur Änderung des Layout von Seiten gemeinsam. Um die Vor- und Nachteile dieser Tools herauszufinden, wurde eine Fokusgruppe mit Experten aus den Bereichen UX, UI und Barrierefreiheit durchgeführt. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Fokusgruppe wurden die Anforderungen zur Verbesserung und Anpassung dieser Browser-Erweiterungen für die angegebene Zielgruppe formuliert. Darüber hinaus wurden von uns wissenschaftliche Publikationen und Richtlinien zum Thema Gestaltung von Schnittstellen für Menschen mit kognitiven Einschränkungen analysiert. Die Ergebnisse der Analyse von Publikationen und Daten der Fokusgruppe bildeten die Grundlage eines neuen Konzepts für eine angepasste Browser-Erweiterung, das mit Hilfe der Software für Prototyping Figma in Form eines Prototypen umgesetzt wurde. Zur Validierung des Prototyps wurden zwei Interviews mit Expertinnen im Bereich kognitive Einschränkungen durchgeführt, die ihre Vorschläge zur Verbesserung und Vereinfachung der vorgestellten Lösung äußerten. Im Fazit wurden die Hauptrichtungen für eine eingehendere Untersuchung dieses Themas skizziert. Das Ergebnis dieser Arbeit ist die Thematisierung der Notwendigkeit, angepasste Schnittstellen für Benutzer mit kognitiven Einschränkungen unter Verwendung von Piktogrammen und personalisierten Einstellungen zu schaffen und Vertreter dieser Zielgruppe in den Entwicklungsprozess einzubeziehen.
  • This work explores the use of pictograms and personalized settings to adapt interfaces for users with cognitive disabilities. This topic is of great importance in the context of digital inclusion of these users in the Internet space. Unfortunately, currently most websites are created without taking into account the needs and specificities of this target group. To solve this problem, it is necessary to use browser extensions that allow adapting the layout of the website to the users' needs. We have studied three browser extensions for their suitability for users with cognitive disabilities, namely Easy Reading, Read & Write and Immersive Reader. These three tools have in common the use of pictograms and personalized settings to change the layout of pages. To find out the advantages and disadvantages of these tools, a focus group was conducted with experts in the fields of UX, UI and accessibility. Based on the results of the focus group, the requirements for improving and adapting these browser extensions for the specified target group were formulated. We also analyzed scientific publications and guidelines on the topic of designing interfaces for people with cognitive disabilities. The results of the analysis of publications and focus group data formed the basis of a new concept for an adapted browser extension, which was implemented in the form of a prototype using Figma prototyping software. To validate the prototype, two interviews were conducted with experts in the field of cognitive impairment, who expressed their suggestions for improving and simplifying the presented solution. In the conclusion, the main directions for a more in-depth study of this topic were outlined. The result of this work is the thematization of the need to create adapted interfaces for users with cognitive disabilities using pictograms and personalized settings and to involve representatives of this target group in the development process.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Liliya Ivanova
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus4-67445
Referee:Darja Ferber
Advisor:Gottfried Zimmermann
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Granting Institution:Hochschule der Medien, FB 1: Druck und Medien
Date of final exam:2022/05/16
Release Date:2022/08/19
Institutes:FB 1: Druck und Medien
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International