Analyse von maschinell generierten Korrelationen zwischen der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) und der Schlagwortnormdatei (SWD)

  • Die Dokumente in Bibliothekskatalogen weisen neben den formalen meist auch inhaltliche Erschließungselemente auf. Im Katalog des Südwestverbunds besitzen zahlreiche Publikationen SWD-Schlagwörter und –ketten sowie Notationen der RVK. Im Anschluss an ein Projekt zur automatischen Vergabe von RVK-Notationen an der Universitätsbibliothek Mannheim wurden aus den SWD-Schlagwörtern und RVK-Notationen der Datensätze im Verbund automatische Korrelationen generiert. Die vorliegende Arbeit beinhaltet die Ergebnisse der Analyse dieser Korrelationen. Dabei wird sowohl auf die Konkordanz der beiden Dokumentationssprachen eingegangen, die über die SWD-gerechten Registerbegriffe der RVK ermöglicht wird, als auch auf Unterschiede, die etwa über Heterogenität entstehen. Nachdem zunächst nur die automatischen Korrelationen näher betrachtet wurden, konnten diese zudem mit den Notationen und Registerbegriffen der RVK-Online-Konkordanz verglichen werden. Abschließend werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie die RVK-SWD-Korrelationen in der Praxis angewandt werden können.
  • In most cases, documents in a library catalogue are not only bibliographically described but also indexed by subject. The union catalogue of south-west Germany contains several publications with notations of the Regensburg Classification (RVK) as well as subject headings of the German subject authority file (SWD). After a project at the university library Mannheim, where a program for automatic classifying of bibliographical records using the RVK has been developed, the notations of the RVK and subject heading of the SWD have been used to create automatic correlations. This thesis contains an analysis of these correlations and their results. Moreover, the possibility of a mapping of these two documentary languages, that exists indirectly via the index of the RVK, will be discussed and their differences due to heterogeneity. At first, only the correlations themselves are being analyzed. As a next step, these correlations have been compared directly with the notations and index terms of the RVK. The final part of this paper deals with different possibilities of how these correlations could be used in practice.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Judith Probstmeyer
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus-6670
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2009/09/01
Publishing Institution:Hochschule der Medien
Release Date:2009/09/01
Tag:Automatische Erschließung
RVK; SWD; automatic indexing; concordance; correlation; heterogeneity
GND Keyword:Regensburger Verbundklassifikation; Schlagwortnormdatei; Korrelation; Konkordanz; Heterogenität
Institutes:FB 3: Information und Kommunikation / Bibliotheks- und Medienmanagement (Bachelor, Diplom)
DDC classes:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoLizenz für Publikationen mit Print on Demand