Mobile Business in Fach- und Sachverlagen Konzeption und Anwendung eines Geschäftsmodell-Ansatzes zur Monetarisierbarkeit von Smartphone-Applikationen

  • Die zunehmende Popularität mobiler Endgeräte und Applikationen (Apps) führt zu einem Wandel des Medienkonsumverhaltens. Verlage müssen auf diese Veränderung reagieren, Produkte für Smartphones und Tablets anbieten und – aufgrund der mangelnden Zahlungsbereitschaft für digitale Inhalte – auch effiziente Erlösmodelle entwickeln. Eine strategische Neupositionierung und die Modernisierung traditioneller Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse sinderforderlich. Ziel der vorliegenden Masterthesis ist, Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für Geschäftsmodelle und die Vermarktung von Apps durch Verlage zu entwickeln. Im Fokus stehen Apps, die der Zielgruppe orts- und zeitunabhängige, kontextbezogene Services bieten und über eine reine Wiedergabe von Verlagscontent hinaus gehen. Im ersten Schritt wurde dafür ein theoretischer Ansatz für mobile Geschäftsmodelle konzipiert. Das Modell mit sieben Bestandteilen berücksichtigt App-spezifische Besonderheiten und dient speziell Fach- und Sachverlagen als Leitfaden für die Realisierung und Monetarisierung von Apps. Im zweiten Schritt wurden anhand von qualitativen Expertenbefragungen und der Analyse von Apps potenzielle Erfolgsfaktoren von mobilen Geschäftsmodellen und Produkten identifiziert. Die Interviews zeigten ein sehr breites Meinungsspektrum und decken – ebenso wie die Analysen – eine Vielzahl Erfolg versprechender Schlüsselfaktoren auf, die in Form eines Best Practice zusammengefasst und diskutiert wurden.Basierend auf dem theoretischen Modell und den erläuterten Erfolgsfaktoren wurden im praktischen Teil der Thesis Handlungsempfehlungen sowie konkrete Ideen für Service-orientierte Apps für den Verlag Eugen Ulmer entwickelt. Als Ergebnis der Masterthesis ist festzuhalten, dass in der Verlagsbranche noch kein einheitliches Bild vom App-Markt existiert und die Entwicklung und Umsetzung mobiler Geschäftsmodelle und Apps von einer Vielzahl an unternehmensinternen und -externen sowie Produktspezifischen Faktoren abhängt. Aus diesem Grund sind Analysen und die Erhebung von Expertenmeinungen, wie in der vorliegenden Arbeit durchgeführt, erforderlich.
  • The increasing popularity of mobile devices and applications (apps) has led to changes in media consumption. Publishers must be aware of the latest development in the mobile industry and react accordingly by offering products for smartphones and tablets. Additionally, new revenue models have to be generated due to customers’ unwillingness to pay for digital content. Therefore, strategic repositioning and modernization of traditional business models and production processes in publishing companies are required. The aim of this thesis was to determine success factors of business models for apps and generate recommendations for the app marketing in publishing companies. The study thereby focuses on applications both offering context-aware services and going beyond reproduction of content. First, a theoretical approach for mobile business models was developed. The established model containing seven components and app-specific features can be seen as a compendium for publishers to realize and effectively monetize mobile applications. Second, several success factors for mobile business models and products were identified, based on the results of expert interviews and the analysis of existing apps. The interviews illustrated a broad range of views. The key factors were summarized and discussed in a best practice. In the practical part of this work,recommendations for Eugen Ulmer publishing regarding their mobile strategy were determined. Furthermore, several ideas for apps offering context-aware services were developed. In conclusion, the thesis highlights that there is no consistent view of the mobile market within the publishing industry. The development and realization of mobile business models and apps depend on several internal and external factors in publishing houses and the industry. Therefore, further analysis and regular consultation of experts, as performed in this study, are necessary to ensure the future success of publishers in the market for mobile applications.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Silke Modjesch
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus4-54465
ISBN:978-3-942015-15-8
Series (Serial Number):Stuttgarter Beiträge zur Verlagswirtschaft (15)
Place of publication:Stuttgart
Editor:Ulrich Huse, Okke Schlüter
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2013
Contributing Corporation:Hochschule der Medien <Stuttgart>
Release Date:2016/08/09
GND Keyword:Smartphone; Verlag; Geschätsmodell
Pagenumber:203
Institutes:FB 1: Druck und Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung