Real-Time Set Editing in a Virtual Production Environment with an Innovative Interface

  • This bachelor thesis wants to describe a prototypical implementation of a 3D user interface for intuitive real-time set editing in virtual production. Furthermore this approach is evaluated qualitatively through a user group, testing the device and fill in a questionnaire. The dimension of virtual elements created with computer graphics technology in all areas of entertainment industry is steadily growing since the past years. Nevertheless can the editing process of virtual elements still require a costly process in terms of time and money. With the appearance of new input devices and improved tracking technologies it is interesting to evaluate if a real-time editing process could improve this situation. Being currently bound to experts on special workstations, this could lead to a more intuitive and real-time workflow, enabling everybody on a film set to influence the digital editing process and work collaboratively on the scene consisting of virtual and real elements.
  • Ziel dieser Bachelorthesis ist die Beschreibung eines prototypischen 3D Editierverfahrens, das intuitives Editieren von virtuellen Elementen in Echtzeit innerhalb einer virtuellen Produktionsumgebung ermöglichen soll. Die Evaluation dieses Ansatzes geschieht qualitativ. Eine Benutzergruppe, bestehend aus Industrievertretern testet das neue Verfahren und füllt anschließend einen Fragebogen aus. Der Anteil virtueller, mithilfe von 3D Computergrafik erstellter, Elemente wächst in allen Bereichen der Entertainment Industrie seit Jahren stetig. Trotzdem ist die Bearbeitung von virtuellen Objekten nach wie vor ein komplexer Vorgang, der besonders geschulte Mitarbeiter an speziellen Arbeitsplätzen benötigt. Dies kostet Zeit und Geld. Mit dem Aufkommen neuer Eingabegeräte und verbesserten Tracking Technologien stellt sich die Frage ob es nicht möglich ist diesen Bearbeitungsprozess zu verbessern. Mithilfe des neuen Editierverfahrens soll eine intuitive Oberfläche geschaffen werden die es jedermann ermöglicht direkt noch am Filmset Änderungen an virtuellen Elementen vorzunehmen und gemeinsam an einer Filmszene zu arbeiten ohne dass hierfür besonderes Expertenwissen nötig wäre.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stefan Seibert
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus-45794
Document Type:Bachelor Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2015/06/24
Publishing Institution:Hochschule der Medien
Release Date:2015/06/24
Tag:Augmente; Computer Vision; Filmproduktion; Gesture Control; Real-Time Rendering; Tracking; Virtual Production; Virtual Reality; Visual Effects
Computergraphics; Film Production; Virtual Production
GND Keyword:Produktion; Film; Computergraphik
Institutes:FB 1: Druck und Medien / Medieninformatik (Bachelor, Diplom)
DDC classes:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 000 Allgemeines, Wissenschaft / 004 Informatik
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung