Literatur in Comic-Adaptionen : ein aktueller Überblick

  • Diese Arbeit befasst sich mit der Umsetzung von geschriebener in graphische Literatur. Für die Analyse wurden 15 Comics ausgewählt. Kriterien zur Auswahl waren die Aktualität und ein möglichst breites Spektrum an Stilen und Sparten. In dem Kapitel „Literaturadaptionen“ geht es um die Schwierigkeiten und Möglichkeiten von Comics ein Buch zu adaptieren. Im Schlusswort dagegen, wird ein Fazit gezogen. Vor der eigentlichen Untersuchung der Werke werden die Schriftsteller, die Comic-Artisten und die literarische Vorlage vorgestellt. Einige Kriterien für die Analyse sind der Comicsprache entnommen. Hierzu zählen unter anderen das Lettering, Lautmalerei oder die Seitenaufteilung. Zusätzlich wurden Attribute aus dem Medium „Film“ gewählt, z.B. Perspektive, Einstellung oder Tiefensprung. Weitere Anhaltspunkte bietet die „Kunst“, um die verschiedenen Stile und deren Kennzeichen beschreiben zu können.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Maike Herrmann
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus4-2151
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2003/12/05
Release Date:2003/12/05
GND Keyword:Comic; Literaturadaption
Contributor:Nagl, Manfred
Institutes:FB 3: Information und Kommunikation / Bibliotheks- und Medienmanagement (Bachelor, Diplom)
DDC classes:000 Allgemeines, Informatik, Informationswissenschaft / 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG