Dienstleistungen für den Aufbau und die Verzeichnung von Forschungsdatenrepositorien - Anforderungen aus der Praxis des KIT -

  • Forschungsdatenrepositorien nehmen im Management von Forschungsdaten eine zentrale Rolle ein. Durch diese wird eine publikationsunabhängige Nutzung von Forschungsdaten möglich und gleichzeitig werden Aspekte der Langzeitarchivierung berührt. Für deren Aufbau und den Nachweis werden Dienstleistungen benötigt, die lokale Einrichtungen des Informationsmanagements (z.B. die Bibliothek) für ihre Forscher anbieten können. Aus diesem Grund wurden am KIT 2012 und 2013 exemplarisch mehrere Erhebungen durchgeführt, um den Bedarf zu ermitteln und Schritte für die Optimierung des Managements von Forschungsdatenrepositorien einzuleiten. Seit 2012 wird an der KIT-Bibliothek in Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen das Such- und Nachweisinstrument für Forschungsdatenrepositorien re3data.org entwickelt. Durch die Ansiedlung der Entwicklergruppe von re3data.org an der KIT-Bibliothek besteht für Forschungsgruppen am KIT die besondere Möglichkeit, an der aktuellen Ausgestaltung von re3data.org zu partizipieren: Durch persönliche Kontakte entstehen Mehrwerte sowohl bei den Forschungsgruppen, als auch bei der re3data.org-Entwicklergruppe selbst. Diese können für den Aufbau von Forschungsdatenrepositorien und für die Optimierung von re3data.orggenutzt werden. Die Arbeit bietet einen Überblick über den Status Quo des Forschungsdatenmanagements am KIT.
  • Research data repositories play a crucial role in the management of research data. They are a source of readily accessible research data independent from publications while also affecting aspects of long-term curation. Organizing and collecting those repositories require services that can be provided by local departments of information management of a research institution such as a library. On this account several surveys were examplarily conducted at KIT in 2012 and 2013 to evaluate the necessity and to take actions for optimizing the management of research data repositories. The tool re3data.org for the collection and description of research data repositories is being developed by KIT cooperatively with other research institutions since 2012. By locating the development team of re3data.org at KIT library, the research departments of KIT are able to closely participate in the ongoing design process of re3data.org. Surplus values are generated through face-to-face contact for both the research departments as well as for the re3data.org developers themselves. Such values can be utilized for setting up research data repositories and for the optimization of re3data.org. This thesis provides an overview of the actual approaches in research data management at KIT.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Rouven Schabinger
URN:urn:nbn:de:bsz:900-opus-33710
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2014/04/24
Publishing Institution:Hochschule der Medien
Release Date:2014/04/24
Tag:Forschungsdatenmanagement; Forschungsdatenrepositorien; re3data.org
Karlsruhe Institute of Technology; re3data.org; research data management; research data repositories; study
GND Keyword:Erhebung; Karlsruher Institut für Technologie
Institutes:FB 3: Information und Kommunikation / Bibliotheks- und Informationsmanagement (Bachelor, Master)
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13159 $